Medienmitteilung - Die Schneider Gruppe plant Entlassungen im Bahnbereich

13. November 2020
Die Baselbieter Schneider Holding restrukturiert und reduziert zwei Drittel der Arbeitsplätze

Pratteln, 13. November 2020 – Die in Pratteln beheimatete Schneider Gruppe, welche 105 Mitarbeitende beschäftigt, plant den Abbau von 70 Mitarbeitenden. Betroffen ist der Bahnbereich Systemtech Schneider, der nach einer starken Wachstumsphase in Liquiditätsschwierigkeiten geraten ist.

Die Gründe für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind Covid-bedingt und umfassen vor allem Auftragsausfälle, Terminverschiebungen von grossen Aufträgen und Bestellungsänderungen.

Die betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind diese Woche über die geplante Kündigung informiert worden. Die Konsultationsfrist beginnt am 9. November und läuft bis zum 24. November 2020.

Verwaltungsratspräsident der Schneider Holding, Andreas Schneider, erklärt: «Der Entscheid ist dem Verwaltungsrat äusserst schwergefallen. Die Mitarbeitenden haben in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und führende Produkte entwickelt und hergestellt. Ich bedaure den Abbau ausserordentlich, aber die aktuelle wirtschaftliche Lage lässt uns keine andere Wahl.»

Kontakt
Andreas Schneider, VR Präsident
Andreas.schneider@schneider-holding.ch
+41 79 674 31 21

Über die Schneider Holding
Die in Pratteln beheimatete Schneider Gruppe ist in den letzten Jahren stark gewachsen und erwirtschaftete 2019 mit 150 Mitarbeitenden einen Umsatz von 55 Millionen Franken. Ursprünglich als Schreinerei gestartet, die heute Brandschutzfenster und spezielle Produkte für den Innenausbau herstellt, verzeichnete das Unternehmen vor allem mit ihren Produkten für die Bahnindustrie in Europa und in den USA ein starkes Wachstum. Systemtech Schneider ist neben einem deutschen Anbieter der grösste Anbieter von WC-Kabinensystemen in Europa.

Weitere News

12. Mai 2020

Schachtfronten und Steigzonenverkleidungen in EI30 und EI60

Die Schachtfronten und Steigzonenverkleidungen der Schreinerei Schneider AG sind aus nicht brennbaren Materialien aufgebaut und entsprechen dem Brandschutz nach EI30 und EI60. Das verhindert die Ausbreitung von Feuer über die Installationsschachtwände, und sichert die Fluchtwege.
Mehr lesen
Alle News